Du passt nicht ins Schema? Dann machst du etwas richtig

Du passt nicht ins Schema? Dann machst du etwas richtig

Ich passe nicht ins Schema

Es gab etwas, was ich schon früh gemerkt habe,

Ich war anders.Smalltalk nervte mich. Mir fiel einfach nie etwas ein, was ich zu diesen oberflächlichen Konversationen beitragen sollte. Die Serie von gestern? Die unpassenden Klamotten des Mitschülers? Irgendwelcher Klatsch?
Dazu hatte ich nichts zu sagen. Denn es interessierte mich nicht. Also schweig ich.

Die Freizeitaktivitäten der meisten Leute meines Alters langweilten mich. Shopping? Gähn… Parties? Ich war oft die erste die gegangen ist. Nach kurzer Zeit fragte ich mich, was ich hier soll. Es gab natürlich gute Abende, a ber diese waren selten. Den neuesten Trends hinterherrennen? Fehlanzeige.

Vieles, was für andere selbstverständlich war, ödete mich an. Ich verstand nicht, warum Leute in meinem Umkreis so viel Zeit, Geld und Energie in Dinge wie Klamotten, Alkohol oder Handys investierten. Und sie verstanden mich nicht.

Damals fragte ich mich, warum ich einfach kein Gefallen an diesen Dingen finden konnte. Warum ich nicht  einfach etwas normaler sein konnte?Aber es funktionierte nicht. Sich anzupassen, bedeutete sich selbst zu verleugnen. Das konnte ich nicht.

Du passt nicht ins Schema 2

Ich passe einfach nicht hinein.

Damals fragte ich mich immer warum es nicht funktionierte. Ich versuchte zeitweise sogar mich anzupassen. Meist mit wenig Erfolg. Früher oder später fiel ich aus dem Rahmen.

Bis ich irgendwann merkte, wie befreiend es war, unangepasst zu sein. Wie schön es sich anfühlte, sich von Menschen zu lösen, die mich in vorgefertigte Schablonen pressen wollten und in welche Richtung mein Leben ab diesem Moment lief.

Du passt nicht nicht ins Schema?

Geht es dir ähnlich? Engen dich die Normen der Gesellschaft ein?  Findest du das meiste was in der Gesellschaft als erstrebenswert betrachtet wird einfach nur hohl und sinnlos ist? Suchst du nach der Wahrheit und hinterfragst alles, statt Dinge einfach hinzunehmen? Suchst du nach dem Sinn? Hast du das Gefühl ausbrechen zu wollen?

Dann tu es. Sei anders. Sei du selbst. Es wäre eine Verschwendung, wenn du dich weiter anpasst. Du kannst der Welt viel mehr geben, wenn du authentisch bist. Du musst nicht den Erwartungen der anderen entsprechen. Versuche alles loszulassen, dass dich daran hindert dein bestes Selbst zu sein.
Die unangepassten sind die Gewinner. Denn sie bereichern die Welt durch ihre Andersartigkeit.

Abonniere meinen Newsletter und erhalte ein Gratis-Ebook mit interessanten Tricks, die dir helfen dein Potenzial zu entfalten

3 Geheimnisse, die dich deinem Traum sofort ein Stück näher bringen  width=

Bilder: Unsplash

Warum wir Pausen brauchen

Warum wir Pausen brauchen

Es war lange Zeit still in diesem Blog. Warum? Mir fiel einfach nichts mehr ein. Ich hatte keine Ideen für neue Beiträge. Ich war leer.

Am Anfang dieser Phase habe ich noch krampfhaft versucht mir etwas aus den Fingern zu saugen. Blockaden tauchen immer wieder auf. Es ist an uns sie aus dem Weg zu räumen. Als Autorin kenne ich diese Writers-Blocks, de verschwinden, sobald man zu schreiben anfängt. Doch was den Blog betraf, konnte ich einfach nicht weitermachen.

Vor mir hatte sich eine Wand aufgetan. Ich stand davor und überlegte wie ich sie überwinden konnte. Klettern? Einreißen? Umgehen? Oder gar nichts davon? Ich entschied mich für die letzte Variante.

Warum wir Pausen brauchen

Dass ich keine neuen Einfälle und Inspirationen hatte, geschah nicht grundlos. Denn nichts in unserem Leben geschieht ohne Grund. Die Zeit der Veränderung war gekommen.

In meinem Leben tauchten andere Prioritäten auf, also freundete ich mich langsam mit der Idee an, keine Artikel zu schreiben und es fühlte sich gut und befreiend an. Mein Bauchgefühl  riet mir dazu den Blog zu pausieren.

In den letzten Monaten ist viel passiert. Ich habe viele neue Erfahrungen gemacht und Erkenntnisse gewonnen. Ich habe natürlich nicht komplett aufgehört zu schreiben. Meine Bücher sind in den Vordergrund gerückt und ich habe mehr Zeit und Energie in diese Reichtung gesteckt.

Warum wir Pausen brauchen 2

Veränderungen sind wichtig für die Entwicklung

Es wird Änderungen geben. Ich habe viel reflektiert. Was ist mir wichtig und was möchte ich der Welt mitteilen?
Ich will Menschen helfen. Inspirieren und motivieren. Das hat sich nicht verändert.

Und ich werde weitermachen. Aber anders als bisher. Ich habe mich weiterentwickelt. Ich sehe Dinge aus einer anderen Perspektive. Ich möchte authentischer sein und hinter allem stehen, was ich hier tue.

Ich glaube daran, dass jeder von uns eine Mission in diesem Leben hat. Wenn wir in uns gehen und anfangen auf unsere Intuition zu hören, finden wir heraus, was wir hier tun sollen. Jede Erfahrung ist wichtig für unsere Seele.

Eine Auszeit kann neue Perspektiven eröffnen

Manchmal brauchen wir eine Pause, um zu sehen, wo wir stehen. Wenn wir Abstand gewinnen und unser Leben aus der Vogelperspektive betrachten, erkennen wir wo wir stehen. Vielleicht brauchst du auch eine Auszeit, die deine Gedanken klärt und dich zur Ruhe bringt.

Vielleicht rennst du schon viel zu lange im Kreis und bist kurz davor zusammenzubrechen, merkst es aber nicht, weil du zu sehr in dieser Routine feststeckst. Wenn es so ist, dann nimm sie dir. Sie wird dir helfen, die Welt und dein Leben klarer zu sehen.

Ich freue mich hier wieder regelmäßig aktiv zu sein und danke euch für eure Geduld.

Bilder: Unsplash

 

Abonniere meinen Newsletter und erhalte ein Gratis-Ebook mit
interessanten Tricks, die dir helfen dein Potenzial zu entfalten



3 Geheimnisse, die dich deinem Traum sofort ein Stück näher bringen  width=

Pass auf, was du konsumierst, denn es wird ein Teil von dir

Pass auf, was du konsumierst, denn es wird ein Teil von dir

Hast du dir schon einmal darüber Gedanken gemacht, warum du genau diese Kleidung anziehst, die in deinem Kleiderschrank hängt? Wieso hast du sie damals im Laden überhaupt ausgewählt?

Etwas hat dich geprägt. Damals, als du klein warst und wieder der Held auf der Kinoleinwand sein wolltest. Unbewusst hast du seine Art zu reden kopiert, seine Bewegungen nachgeahmt oder andere Dinge verinnerlicht, an die du dich heute gar nicht mehr erinnern kannst.

Pass auf, was du konsumierst

Bücher, die wir gelesen haben, Musik, die wir gehört haben, Filme, die wir gesehen haben, werden ein Teil von uns. Irgendetwas bleibt hängen und sei es ein winziges Fragment. Du bist, was du isst. Erwarte nicht dein Gewicht zu halten, wenn du dir regelmäßig Junk-Food gönnst.
Songtexte, die du dir schon über hundert Mal angehört hast, prägen deine Sicht. Ob du es zugeben willst oder nicht. Die Frequenzen, die dich täglich beschallen, hinterlassen ihre Spuren. Die Nachrichten im Fernsehen gehen nicht spurlos an dir vorbei. Selbst, wenn du behauptest Werbung würde dich nicht beeinflussen, kannst du bestimmt drei Werbe-Jingles nennen und sie mitsingen.

…denn es wird ein Teil von dir

Was wir zu uns nehmen, beeinflusst uns. Egal in welcher Form.
Nahrung, Entertainment, Musik, Internet. Gib Acht, was du konsumierst. Sieh dir die Verpackungsbeilage an und lies sie gründlich durch.

Pass auf, was du konsumierst, denn es wird ein Teil von dir 2

Wo ist unser authentisches Selbst geblieben?

Gibt es noch Menschen, die unbeeinflusst Werke erschaffen oder ahmen alle nur nach, was es schon gab und modifizieren es vielleicht ein wenig. Wo sind alle Originale hin? Gibt es noch Leute, die sich den Trends entgegen stellen und auf ihre Intuition hören?

Was willst du sein? Ein Gemisch aus bereits Dagewesenem. ein Zusammenschnitt aus Kopien? Oder eine Neuerfindung deiner Selbst, völlig frei von der Prägung des Alltags?

Wenn wir etwas ändern wollen, müssen wir zuallererst uns selbst verändern. Dies können wir nur, wenn wir aufhören alles zu konsumieren, was die Medien uns anbieten, wenn wir hinterfragen, statt zu allem Ja zu sagen.

Minimalismus auf allen Ebenen bringt uns zurück zu uns selbst. Brauchen wir diese Rollenbilder da draußen überhaupt oder sind sie nicht maßlos überholt?

Lebe so, dass du nichts bereust. Mache die bewusst, welche Prägungen und anerzogenen Handlungen und Reaktionen nicht zu dir gehören. Ziehe sie aus, wie alte Kleidung, die du nicht mehr brauchst.

Abonniere meinen Newsletter und erhalte ein Gratis-Ebook mit interessanten Tricks, die dir helfen dein Potenzial zu entfalten

3 Geheimnisse, die dich deinem Traum sofort ein Stück näher bringen  width=

Bilder: Unsplash

Wie du nicht mehr enttäuscht sein wirst

Wie du nicht mehr enttäuscht sein wirst

Wenn Menschen viel vom Leben verlangen, wundert es nicht, dass sie so enttäuscht sind, wenn sie nichts bekommen.
Wenn Menschen das Leben als ein Buffet ansehen, wundert es nicht, dass sie so schlingen, bis sie fettleibig werden.
Wenn Menschen viele Sehnsüchte haben, wundert es nicht, dass sie süchtig danach werden sich nach etwas zu sehnen. (mehr …)

Warum du wertvoll bist, auch wenn du nichts tust.

Warum du wertvoll bist, auch wenn du nichts tust.

Es ist nicht wichtig was du sagst, es spielt auch keine große Rolle was du tust.
Es zählt allein, dass du BIST.

Du musst dich nicht verbiegen, Medaillen gewinnen, viel Geld verdienen oder irgendeinen Podest erklimmen. Dass du atmest zählt.

Du brauchst nichts zu tun und dir einen Platz zu erkämpfen. Du bist wertvoll so wie du bist.

Du bist wertvoll, auch wenn du nichts tust

Es gibt nichts, was du tun musst, um perfekt zu sein. Du bist vollkommen. Du warst es schon immer.

Erinnere dich daran, wenn du krampfhaft versuchst in dieser Gesellschaft etwas darstellen zu wollen. Titel und Trophäen sind nicht mehr als Schall und Rauch.

Du musst nicht schuften, um dir Respekt zu verschaffen. Du brauchst nicht etwas Innovatives zu erfinden, um würdig zu sein.

Alles ist vergänglich. Prunkvolle Paläste zerfallen zu Staub. Zivilisation gehen unter. Alles, was heute wichtig ist, kann Morgen an Bedeutung verlieren.

Warum du wertvoll bist, auch wenn du nichts tust 3

Du bist wertvoll

Darum lebe so, dass du nichts bereust. Mache das Beste aus dem jetzigen Augenblick.

Liebe. Genieße. Atme.

Du hast es dir verdient. Du musst niemandem etwas beweisen, nicht einmal dir selbst. Du musst niemandem Rechenschaft ablegen. Es ist dein Leben und du schreibst darin das Drehbuch.

Sei stolz auf dich. Du bist einzigartig und unnachahmlich.
Mache es dir jedes Mal aufs Neue bewusst, wenn Zweifel und Angst dich aus der Bahn werfen wollen.

Wiederhole es so lange bis du es glaubst. So lange bis du es auf allen Ebenen verinnerlicht hast.

Der Welt würde etwas fehlen, wenn du nicht da wärst.

Alles hier ist eine Illusion. Eine Erfahrung unserer Seele. Du wirst irgendwann weiterziehen und dich an alles erinnern, was du hier erleben durftest.

Räume alle Ängste und Zweifel aus dem Weg und lebe dein Potenzial. Du bist hier, um der Welt deine Einzigartigkeit zu schenken.

Abonniere meinen Newsletter und erhalte ein Gratis-Ebook mit interessanten Tricks, die dir helfen dein Potenzial zu entfalten

3 Geheimnisse, die dich deinem Traum sofort ein Stück näher bringen  width=

Bilder: Unsplash