Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /customers/0/3/6/patricia-jane.com/httpd.www/blog/wp-content/themes/Divi/includes/builder/functions.php on line 5892 Internet | Patricia Janes Blog
Kannst du ohne Internet noch leben? Diese 3 Gefahren lauern im Netz

Kannst du ohne Internet noch leben? Diese 3 Gefahren lauern im Netz

Unendliche Weiten. Welten bunter und atemberaubender, als du es dir je erträumt hast. Abenteuer und Action, statt Routine und Langeweile. Reisen in Dimensionen, die so viel spannender sind, als die Langeweile um dich herum.

Im Internet können wir Dinge erleben, von denen wir im Alltag scheinbar nur träumen können. Das WWW ist schier unendlich. Es gibt immer wieder etwas zu entdecken.

Doch genau da versteckt sich die Gefahr. Die Tücken lauern hinter jedem neuen Tab. Die virtuellen Welten versprechen mehr, als sie halten können.

Wie viele Stunden verbringst du täglich online? Gibt es auch Tage, an denen du nicht ins Internet gehst? Oder hast du bereits nach einigen Stunden Web-Abstinenz Entzugserscheinungen?

Diese 3 Gefahren lauern im Netz

1. Internet kann pure Ablenkung sein

Ist es nicht schön auf den Bildschirm zu starren und in regenbogenfarbenen Welten zu versinken? Im Netz gibt es so viel Ablenkung.

Zwei, drei Klicks und schon fesseln bewegte Bilder deine Aufmerksamkeit. Du verlierst das Gefühl für deine Umgebung und deinen Körper. Zeit und Raum verschwimmen. Sekunden werden zu Stunden. Ehe du dich versiehst, ist es weit nach Mitternacht.

Obwohl du dir vorgenommen hast früher schlafen zu gehen, hat es nicht geklappt. Genauso wie wie gestern, vorgestern und die Tage davor. Denn was im Internet auf dich wartet ist so spannend, dass du dich einfach nicht davon lösen kannst.

Kann es sein, dass du dich erfolgreich ablenkst?
Deine Kreativität und Schaffenskraft schläft auf der Couch ein. Genauso wie dein Körper zu einer schaffen Hülle wird. Einem Kokon ohne Bewusstsein.

Frage dich, warum du exzessiv vor dem blauen Bildschirm hockst und deine Stunden nicht anderweitig nutzt.
Wir sind nicht ewig auf diesem Planeten. Es gibt bestimmt sinnvollere Dinge, als vor dem PC zu versacken.
Tue etwas für dich. Fördere deine Talente, sei kreativ und lass dich nicht nur berieseln. Ehe du dich versiehst, könnte es zuj spät sein.

Kannst du ohne Internet noch überleben? Diese 3 Gefahren lauern im Netz2

2. Du flüchtest vor der Realität

Dein Job gefällt dir schon lange nicht mehr. In deiner Partnerschaft sieht es alles andere als rosig aus. Du bist ausgelaugt und erschöpft.

Doch statt dich mit den Problemen auseinanderzusetzen, flüchtest du.

Das Internet bietet viele Orte, an denen du dich verstecken kannst. Hier musst du nicht über Problemlösungen nachdenken, sondern kannst dich entspannen.

Du fühlst mit den Hauptcharakteren deiner Lieblingsserie mit und fieberst der 20. Staffel entgegen, während dein Lebensdrama sich auf einen Klimax zubewegt.

Es tut weh, sich mit den eigenen Problemen auseinanderzusetzen. Du fürchtest dich vor der Zeit mit dir selbst. Das Internet lindert deinen Schmerz, es zeigt dir Bilder, die dich deinen Kummer vergessen lassen.

Dabei ist es essentiell, dass du dich stellst und nicht die Auge davor verschließt. Trage die Verantwortung für dein Leben. Die Lösung findest du nicht im Netz

3. Zu viel Internet raubt dir deine Energie

Minuten werden zu Stunden. Deine Augen sind gerötet. Die Netzhaut brennt. Die Luft im Raum ist extrem stickig.
Aber du bemerkst es nicht mehr.

Es ist nicht gut für uns, zu viele Stunden still vor einem Bildschirm zu sitzen. Es gibt bereits einige Studien, die belegen wie schädlich es ist zu lange auf einen Bildschirm zu starren.

Neben physischen Beschwerden, ist es nicht gut für unsere Seele. Wenn du im Internet bist, projizierst du dein Bewusstsein auf einen externen Ort. Du bist immer außerhalb von dir selbst.
Deine Kraft verpufft ungenutzt. Willst du wirklich deine Lebensenergie permanent in elektrische Gegenstände stecken?

Zu viel Web verändert unser Bewusstsein

Alles hat einen Einfluss auf uns. Das, was uns umgibt, beeinflusst uns sehr stark. Also sei vorsichtig, wohin du deine Energie lenkst.

Wir sind keine Roboter. Unsere Welt sollte sich nicht nur auf einem 15-Zoll Bildschirm abspielen. Das wäre eine Verschwendung unseres Potenzials.

Das Internet bietet ungeahnte Möglichkeiten. Du sollst nicht aufhören die Vorteile zu nutzen und Spaß daran zu haben.
Aber kenne deine Grenzen.
Löse dich von der Abhängigkeit. Du musst nicht immer online sein. Auch die Offline-Welt hat Wunder zu bieten.
Entdecke sie wieder.

Abonniert meinen Newsletter
[wysija_form id=“3″]

Bilder: Unsplash