Micha wartet. Sein Freund verspätet sich bereits um 20 Minuten. Ungeduldig läuft er im Kreis. Mit jeder Minute sinkt seine Laune weiter in Richtung Keller. Der Tag hat so gut begonnen aber sein Kumpel hat es geschafft, seine Laune zu vermiesen. Der Nachmittag ist für ihn gelaufen.

Janine hat alles vorbereitet. Sie hat ihre Wohnung auf Hochglanz poliert und viele Stunden in der Küche verbracht. Sie hat alle Läden abgeklappert, um das ideale Kleid zu finden. Dieser Abend entscheidet über die Zukunft ihrer Beziehung. Doch alles läuft völlig anders. Sein Parfüm nimmt ihr die Luft zum Atmen. Das Geschenk macht sie wütend und seine Worte klingen wie Ausreden.

Menschen enttäuschen andere

Micha und Janine sind enttäuscht. Enttäuscht von Menschen, die nicht getan haben was sie erwarteten. Diese Leute haben nicht ihrer Vorstellung entsprechend gehandelt.

Sie machen sich ein Bild von einer Person und setzen sie in einen engen Rahmen – ihren Erwartungsrahmen. Das ist gefährlich, denn sobald diese Erwartung nicht erfüllt wird, drehen sie durch.

Wie oft erwartet ihr etwas von anderen Leuten?

Ertappt ihr euch auch dabei? Wie häufig erwartet ihr etwas von anderen Menschen? Und welchen Einfluss hat ihr Verhalten auf euch? Oder besser gesagt – wie fühlt ihr euch, wenn sie nicht das tun, was ihr von ihnen erwartet habt?

Bist du oftmals enttäuscht, wenn gute Freunde dich mit ihrem Verhalten verletzen und es nicht einmal merken? Dies könnte daran liegen, dass du einen zu großen Wert darauf legst.

Menschen enttäuschen dich immer wieder? Das könnte der Grund sein 2

Ent-täuschung entfernt die Täuschung

Sei froh, wenn sie dich ent-täuschen. Denn dadurch nehmen sie den Schleier der Täuschung von ihrem Gesicht. Mach deine Laune nicht vom Verhalten eines anderen Menschen abhängig. Sie machen es nicht mit Absicht. Sie sind einfach so.

Wenn du es akzeptierst, wird es dich in Zukunft weniger stören. Denn wenn du sie so einfach sein lässt wie sie sind, wird der Druck von dir fallen.

Es geht natürlich nicht darum jedes Fehlverhalten gleichgültig zu akzeptieren. Manchmal können euch Kompromisse helfen. Doch im Großen und Ganzen erleichtert ihr euer Leben, wenn ihr die Erwartungshaltung loslasst.

Erfülle in erster Linie deine Erwartungen an dich selbst

Ihr seid nicht hier, um die Erwartungen anderer Menschen zu erfüllen. Keiner kann es. Und eigentlich will es auch keiner. Der Versuch ist anstrengend und führt zu Missverständnissen.

Unsere Erwartungen sind immer wieder ein Versuch jemand anderes zu modellieren und zu formen. Doch wer will von anderen verbogen werden? Es ist ein massiver Eingriff, der mehr Schaden als Erfolg bringt.

Niemand kann unseren Erwartungen standhalten. Es ist auch gar nicht seine Aufgabe. Er sollte seine Individualität ausleben und sein Leben nach seinen Wünschen gestalten.

Genauso wie wir.
Wenn wir andere sein lassen wie sie sind, werden sie auch uns immer mehr akzeptieren.

Abonniere meinen Newsletter und erhalte ein Gratis-Ebook mit interessanten Tricks, die dir helfen dein Potenzial zu entfalten

3 Geheimnisse, die dich deinem Traum sofort ein Stück näher bringen  width=

Bilder: Unsplash

Hier findest du meine Bücher

R.E.V.E.
Exymetrie 1. Prelude
Folge dem Pfad, der für dich bestimmt ist