Nur gut sein?
Reicht nicht. Besser sein. Um jeden Preis.
Nur so wird man erfolgreich.
Denn nur die Besten gewinnen.

Auf seinem Weg nach oben sieht er immer wieder nach links und rechts. Er darf seine Konkurrenz nicht aus den Augen lassen. Ein falscher Schritt kann ihn den Titel kosten.

Seine Widersacher sind erbarmungslos. Sie lauern im Schatten und warten nur auf einen Fehler von ihm. Wie Hyänen umkreisen sie ihn. Er darf nicht schwächeln, denn sonst greifen an.

Er weiß nicht, ob er diese Attacken überstehen kann. Ob er stark genug ist, um sich zu behaupten. Denn er vergleicht sich permanent. Jeder Vergleich mit den anderen zeigt ihm gnadenlos seine Makel.

Vergleiche sind der Ursprung allen Übels

Wir sehen es in den Medien – es kann nur einen Castingshow-Sieger geben, nur eine bekommt den schmierigen Junggesellen, nur einer kann der beste ….. werden.

Bereits in der Schule werden wir verglichen. Nur wer, die 20 Seiten aus dem Geschichtsbuch perfekt auswendig wiedergeben kann, verdient eine gute Note. Der ganze Aufwand wird betrieben, um aus einzigartigen Kindern standardisierte Arbeitssklaven zu züchten. Doch niemand von uns ist wie der andere. Keiner von uns passt in die gesellschaftlichen Schablonen und Schubladen.

Wenn du dich vergleichst, kannst du nur verlieren

Es wird immer jemanden geben, der talentierter und begnadeter ist. Selbst ein Meister eines Fachs kann übertrumpft werden.
Irgendwann kommt jemand, der einem mehrfachen Gewinner, die Goldmedaille streitig macht.

 

Vergleichst du dich? Dann kannst du nur verlieren2

Also lohnt es sich nicht zu nachzuschauen, wie die anderen vorankommen. Denn jeder geht seinen Weg. Jeder hat einen anderen Ausgangspunkt und ein anderes Ziel. Du willst doch eigentlich gar nicht in die Richtung, in die der andere geht. Also lass ihn ziehen und mache dich auf deinen eigenen Weg.

Beim Vergleichen gibt es keine Sieger

Es gibt kein Minimum und kein Maximum. Es wird sich immer jemand finden, der die Superlative überreizt und auf ein neues Level hebt.

Dir sollte es egal sein. Denn in deinem Leben spielst du die Hauptrolle. Ganz egal, welche Attribute die anderen Personen besitzen.

Vieles entscheidest du rein subjektiv. Der Filter deiner Wahrnehmung ist selten neutral. Viele deiner Errungenschaften sind für dich bedeutungslos, während du die Werke der anderen auf einen Thron hebst.

Du bist einfach unvergleichlich

Du musst nichts und niemand sein, um Erfüllung zu finden. Denn an dich kommt niemand heran.
Du bist mit nichts zu vergleichen. Einfach unvergleichlich.

Wir sind nur für unser eigenes Leben verantwortlich.
Wir tragen die Schuld, wenn wir unsere Talente nicht zur vollständigen Entfaltung bringen.

Sich mit anderen zu vergleichen schadet uns. Denn es entzieht uns die Energie, die wir für unsere eigenen Projekte brauchen.

Erfolgreiche Menschen haben keine Zeit für Vergleiche.
Sie leben ihr Potenzial und gönnen allen anderen Erfolg.

Abonniert meinen Newsletter

Abonniere meinen Newsletter und erhalte ein Gratis-Ebook mit
interessanten Tricks, die dir helfen dein Potenzial zu entfalten



3 Geheimnisse, die dich deinem Traum sofort ein Stück näher bringen  width=

Bilder: Unsplash