Bis das der Tod euch scheidet – willst du wirklich so lange warten, wenn du bereits jetzt den Sinn deiner Beziehung hinterfragst?

Bist du an deine Kindheitsfreunde gekettet und kannst sie einfach nicht gehen lassen, weil beste Freunde bis zum Ende des Lebens an deiner Seite bleiben sollten?

Wenn ich einige Leute aus meinem Bekanntenkreis so ansehe, beschleicht mich manchmal ein dumpfes Gefühl. Es kommt mir vor, als ob viele Freund- und Partnerschaften erzwungen sind.

Als ob zwei völlig fremde Personen durch Zufall aneinander gefesselt wurden. Und obwohl sie offensichtlich von zwei komplett unterschiedlichen Planeten zu stammen scheinen und kaum Gemeinsamkeiten haben, bleiben sie zusammen.

In der Falle der Co-Abhängigkeit

Sie finden keine gemeinsame Sprache. Nur ‚Streit‘ sprechen sie beide fließend. Liebe ist für sie ein Fremdwort.
Co-Abhängigkeit und Angst alleine zu sein dagegen Worte, die sie viel zu gut kennen.

In Freundschaften ist es ähnlich. Es gibt Konversationen, die nie tiefer als bis zum Smalltalk-Level dringen. Einseitigkeit – in der einer immer nimmt aber nie auf die Idee kommt zu geben. Machtkämpfe, Missgunst und endlose Mühen.

In diesen Beziehungen fehlt der entscheidende Punkt: Die Menschen sind nicht stark genug sie aufzulösen.
Sie brauchen diese Person in ihrer Nähe. Selbst, wenn sie ihnen mehr Leid als Freude bringt.

Beziehungen, die schaden

Ich habe eine Bekannte, die von einer Beziehung in die nächste springt. Sie kann einfach nicht alleine sein. Dass, die letzten drei Männer eigentlich überhaupt nicht ihrem Typ entsprachen, ist ihr egal. Sie sagt, dass man nicht wählerisch sein sollte.

Sie weiß nicht, was ihr Ex für Interessen hatte. Es hat sie gar nicht interessiert. Es war nur wichtig was er ihr gibt.
Sie braucht einfach eine Person, die ihr Aufmerksamkeit schenkt und ihr Selbstwertgefühl aufbaut. Dabei ist es ihr egal, wer. Hauptsache jemand ist an ihrer Seite und pusht ihr Ego.

So wird es weitergehen. Vielleicht wird sie sich irgendwann wundern, warum die Beziehungen alle so kurz sind und nach dem gleichen Schema verlaufen. Vielleicht wird sie in Betracht ziehen, dass es an ihr liegen könnte.

Doch wie viele Menschen kommen zu diesen Einsichten? Oftmals sind die Gefühle der Angst viel stärker. Wir sollten uns bei der Wahl unseres Partners Zeit lassen. Denn du bist es wert jemanden zu haben, der dich versteht und vollkommen annimmt.

Wieso bleiben Menschen in Beziehungen, die ihnen schaden 2

Du brauchst niemanden, um glücklich zu sein

Doch dazu muss du dich selbst annehmen. Gehörst du zu den Leuten, die sich unter Wert verkaufen? Hast du Angst allein zu bleiben, wenn du nicht dieses Angebot annimmst und dich für deinen Partner verbiegst?

Dann liebst du dich selbst nicht genug. Erkenne deinen Wert.
Es ist völlig in Ordnung durch Phasen des Alleinseins zu schreiten. Auch diese Zeiten können deinen Horizont erweitern.

Du wirst nicht alleine bleiben. Selbst, wenn du dir Zeit lässt. Manchmal ist es besser zu warten, als sich in eine Beziehung zu stürzen, die von Anfang an zum Scheitern verurteilt ist.

Die Einsamkeit kann ein viel besserer Weggefährte sein, als ein Partner, der deine Energie absaugt. Versuche die klaffende Lücke in deinem Herzen nicht durch einen anderen Menschen zu füllen.

Er wird es niemals können. Er kann dir seine Liebe schenken und dich unterstützen aber du selbst musst ganz werden. Dies geschieht nicht dadurch, dass du in einer Beziehung leidest.

Schenke dir die Liebe, die du dir von jemand anderem erhoffst.
Damit schaffst du eine perfekte Basis für einen wundervollen Menschen an deiner Seite.

Abonniert meinen Newsletter

Abonniere meinen Newsletter und erhalte ein Gratis-Ebook mit
interessanten Tricks, die dir helfen dein Potenzial zu entfalten



3 Geheimnisse, die dich deinem Traum sofort ein Stück näher bringen  width=

Bilder: Unsplash